Zum Inhalt springen

Bundespräsident empfängt Bürgergemeinschaft MACH MIT e.V. im Kannenbäckerland

Zwei Ehrenamtliche aus dem Westerwald nahmen am Bürgerfest im Schloss Bellevue teil.

Den Dank des Bundespräsidenten bekamen sie ganz direkt zu hören: Hildegard Jöris, Vorsitzende der Bürgerinitiative MACH MIT e.V. im Kannenbäckerland, und ihre Mitstreiterin Inge Schmidt nahmen am Bürgerfest des Bundespräsidenten am 8. September 2017 in Berlin teil, wo Frank-Walter Steinmeier ehrenamtlich engagierte Menschen als "Helden unseres Alltags" würdigte.

Als zwei von rund 4000 Gästen waren Jöris und Schmidt zu diesem Bürgerfest persönlich eingeladen worden, stellvertretend für insgesamt 30 Ehrenamtliche, die sich in der Bürgergemeinschaft MACH MIT engagieren. Besonders beeindrucken fanden die beiden einen Rundgang durch das Schloss sowie eine Lichterschau, die mit dem Wort "Danke" endete.

Die 2009 gegründeten Bürgergemeinschaft MACH MIT e.V. im Kannenbäckerland organisiert  wöchentliche Einkaufsfahrten, Gedächtnistraining, Internettreffen, Erzähl- und Strickcafés sowie gemeinsame Theaterbesuche und Lesepatenschaften mit dem Kindergarten. Damit holt sie ältere Menschen rund um Höhr-Grenzhausen aus der Isolation und fördert das gemeinschaftliche Zusammenleben.