Zum Inhalt springen

Gemeinsam stark für Menschen im Alter - Zusammenland Rheinland-Pfalz!

Auftaktveranstaltung des Landesnetzwerkes "Anlaufstellen für ältere Menschen in Rheinland-Pfalz!" am 4. April 2019 in Bingen (Stift St. Martin)

Seit September 2017 haben rund 100 Haupt- und Ehrenamtliche aus Rheinland-Pfalz am Aufbau eines landesweiten Netzwerks zur Stärkung des selbstbestimmten und aktiven Alterns aktiv mitgewirkt. Im Rahmen von zwei großen Veranstaltungen und zwei Workshops einer Vorbereitungsgruppe sind Ziele, Aufgaben und Strukturen des Netzwerks entworfen worden.

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros (BaS) hat den Prozess begleitet und wird als Servicestelle in den kommenden drei Jahren die Entwicklung des Landesnetzwerks unterstützen.

Das Landesnetzwerk will Menschen zusammenbringen, die selbstbestimmtes und aktives Altern und die Teilhabe älterer Menschen stärken wollen. Die Lebenswelten älterer Menschen vor Ort gemeinsam gestalten, Zusammenarbeit und fachlichen Austausch ermöglichen, die Arbeit mit und für ältere Menschen weiterentwickeln, sind Beispiele für Inhalte der Arbeit des Landesnetzwerks. Die in der Vorbereitungsgruppe entwickelten Leitlinien veranschaulichen das Selbstverständnis, die Zielsetzung und Arbeitsweise des Netzwerks.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich jetzt am Landesnetzwerk zu beteiligen. Gemeinsam mit anderen Haupt- oder Ehrenamtlichen können Sie im landesweiten Netzwerk mitwirken und innovative Ideen für die Zukunft entwickeln.